Artikel

Frischer Teamspirit bei Remko!

Remko investiert mit einem vielseitigen Ausbildungskonzept in die Nachwuchsgewinnung

Für eine möglichst hohe Übernahmequote der eigenen Azubis, setzt Remko in seinem Ausbildungskonzept auf ein starkes Miteinander.

Junge Menschen werden bei Remko in sechs verschiedenen Ausbildungsberufen auf ihre berufliche Zukunft vorbereitet. Das Unternehmen aus Lage hat es sich zum Ziel gesetzt, eine möglichst hohe Übernahmequote der eigenen Azubis zu erreichen. Dabei wird von Anfang an ein starker Fokus auf die enge Zusammenarbeit aller Beteiligten gelegt. Das Konzept umfasst unter anderem qualifizierte interne Patenschaften und gemeinschaftsfördernde Freizeitangebote.

Es lebe der Teamgeist: Die neuen Remko-Azubis!
Quelle: REMKO GmbH & Co. KG
Acht neue Azubis starteten aktuell bei Remko in ihre berufliche Zukunft. Ihre intensive Betreuung ist Teil des Konzepts.

Auch die "Neuen", die gerade gestartet sind, erwartet eine breite Palette an Möglichkeiten. "Unser Anliegen ist, den Azubis in ihrem jeweiligen Lehrberuf eine hohe fachliche Kompetenz zu vermitteln", erklärt Stefanie Klaas, Ausbildungsleiterin bei Remko. "Dazu gehört zum Beispiel auch, ihnen Ansprechpartner an die Seite zu stellen." Zu Beginn stellen sich Remko-Mitarbeiter als Paten zur Verfügung, um den Start zu erleichtern. Ob Fachkraft für Logistik, Industriekaufmann, Mechatroniker, Mediengestalterin oder Fachinformatiker– sie alle können darauf bauen, dass sie in ihrem Team offene Ohren für ihre Fragen finden. Zusätzlich fördert Remko den Teamgeist durch Projekte und Events. Am Tag der offenen Betriebe zum Beispiel stellen die Azubis ihre eigenen Berufsfelder vor und berichten Schülerinnen und Schülern, welche Möglichkeiten sich bieten. Seminare und Schulungen vermitteln regelmäßig Informationen zu unterschiedlichen Themen. Zu den Aktivitäten außerhalb des Unternehmens zählen u. a. ein Tag im Kletterpark oder Geocaching mit Kolleginnen und Kollegen aus den Firmen in der Nachbarschaft. Alle Ausbildungsberufe werden in einer Broschüre vorgestellt, die aus der Feder der Azubis stammt – ein gutes Beispiel für das Ineinandergreifen von Theorie und Praxis.

Weitere Informationen zu den Ausbildungsberufen gibt es hier.

Mittwoch, 17.11.2021

Galerie

  • Acht neue Azubis starteten aktuell bei Remko in ihre berufliche Zukunft. Ihre intensive Betreuung ist Teil des Konzepts.
Aktuelle Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden
Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung.
Seien Sie der erste, der einen Kommentar zu diesem Artikel schreibt!

Abbrechen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Dieser wird nach einer Prüfung freigeschaltet.
Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren