Artikel

Glückwunsch: Millionen Rohrmeter gemacht!

25 Jahre und noch top-aktuell: Geberit "Silent-db20" gehört heute zum Standard der Installationstechnik.

Lange bewährt bei der Installation: das hochschallgedämmte Entwässerungssystem Geberit
Quelle: Geberit
Seit 25 Jahren und mit Millionen Rohrmetern im Einsatz: Geberit "Silent-db20" hat Geburtstag! Mit dem Entwässerungssystem können auch Achsversätze bei der Installation von Fallleitungen ausgeglichen werden.

Seit 25 Jahren bewährt – das hochschallgedämmte Entwässerungssystem Geberit "Silent-db20" erfüllt auch heute souverän den aktuellen Stand der Technik. Dank zahlreicher Produktvorteile und einfacher sowie sicherer Verarbeitung und Anwendung gehört das System zum absoluten Standard der Installationstechnik. Installateure profitieren von einem breiten Sortiment für nahezu alle Einsatzbereiche bei gleichzeitiger Erfüllung der erforderlichen Schall- und Brandschutzanforderungen. "Als wir das System Geberit "Silent-db20" entwickelt und im Jahr 1997 in den Markt eingeführt haben, war unser Blick schon damals in die Zukunft gerichtet", so Philipp Claus, Produktmanager Rohrleitungssysteme bei Geberit. "Geberit "Silent-db20" erfüllte bei der Einführung nicht nur die Bedürfnisse der Anwender, sondern bereits damals die erforderlichen Anforderungen an Brand- und Schallschutz von heute."

Produktvorteile im Überblick

Das Rohrsystem kommt ohne Muffen aus – dies verursacht weniger Verschnitt und Abfall, einen geringeren Rüstaufwand und eine einfachere Lagerhaltung. Somit punktet es nicht nur bei der Verarbeitung, sondern auch hinsichtlich der Nachhaltigkeit. Zudem erleichtern hydraulisch optimierte Formteile die Ablaufleistung: Die Abzweige haben einen Bogenradius, der für eine 30 % höhere Ablaufleistung gegenüber Entwässerungssystemen mit Abzweigen ohne Bogenradius sorgt. Dank kürzbarer Formstücke eignet sich das System optimal in engen Bausituationen. Die Kunststoffrohre und Fittings haben zudem eine hohe chemische Beständigkeit und sind somit gegen innere und äußere Korrosion resistent. Darüber hinaus ist Geberit "Silent-db20" weitestgehend unempfindlich gegen äußere mechanische Einflüsse.

Ausgefeilte Verbindungstechniken

Für eine sichere Verbindung lässt sich Geberit "Silent-db20" auf drei Arten verbinden: Mit einem Spannverbinder, mit einer Elektroschweißmuffe und per Spiegelschweißung. Die letzten beiden Verbindungstechniken sind stoff- und längskraftschlüssig, wohingegen erstere lösbar ist. Bei der Verbindung mittels Spannverbinder sind keine Spezialwerkzeuge erforderlich – ein Rohrschneider und ein Akkuschrauber genügen.

Für nahezu alle Anwendungsbereiche

Optimal auf leisen Wasserabfluss eingestellt
Quelle: Geberit
Mit Geberit "Silent-db20" lassen sich die Anforderungen nach DIN 4109 an den gesetzlich vorgeschriebenen und den erhöhten Schallschutz sicher erfüllen.

Zu den Anwendungsbereichen gehören unter anderem der mehrgeschossige Wohnungsbau mit Anforderungen an den erhöhten Schallschutz, häusliches Abwasser sowie innenliegende Regenwasserleitungen. Diese sind mit geschweißten Verbindungen bis zu einer geodätischen Höhe von 30 Metern (3 bar) druckbeständig. Auch bei Sonderbauten bzw. -anwendungen kann das System – mit geschweißten Verbindungen – eingesetzt werden. Dies betrifft insbesondere Krankenhäuser, Labore, chemische Abwässer in der Industrie, fetthaltige Abwässer in Großküchen und Druckleitungen in Hebeanlagen. Die geschweißten Verbindungen haben neben der dauerhaft dichten, stoffschlüssigen Verbindung auch den Vorteil einer längskraftschlüssigen Verbindung.

Großes Produktsortiment

Geberit "Silent-db20" ist in zahlreichen Dimensionsbreiten verfügbar: in den Dimensionen DN 56, 70, 90, 100, 125 und 150. Bereits bei Produkteinführung im Jahr 1997 waren die Dimensionen DN 56 bis DN 100 erhältlich, die weiteren Rohrdimensionen wurden als Systemergänzungen zu einem späteren Zeitpunkt eingeführt. Zusätzlich gibt es auch auf das System abgestimmte Systemrohrschellen. Dabei ist lediglich eine Rohrschelle für Fix- und Gleitpunkte erforderlich. Die Systemrohrschelle kann komplett geschlossen werden, ohne negativen Einfluss hinsichtlich des Schallschutzes und der Längenausdehnung. Ein großes Sortiment an Sonderformteilen ergänzen das System, das stets an die sich verändernden Gegebenheiten angepasst wird: "Selbst nach 25 Jahren bringen wir mit dem Geberit Offset-Formstück noch eine Neuheit für das "Silent-db20" Entwässerungssystem. Dank dem Offset-Formstück können Versprünge bis 10 cm Achsversatz spannungsfrei in Fallleitungen realisiert werden. Und zusätzlich kann auf eine Gleitrohrschelle innerhalb der Etage verzichtet werden", sagt Philipp Claus.

Weiterführende Informationen: https://www.geberit.de/home/

Donnerstag, 22.12.2022

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren

 

Expertenfragen

„Frag‘ doch einfach mal – einen Experten!": Nach diesem Motto können Sie als Nutzer der TGA contentbase hier ganz unkompliziert Fachleute aus der Gebäudetechnik-Branche sowie die Redaktion der Fachzeitschriften HeizungsJournal, SanitärJournal, KlimaJournal, Integrale Planung und @work zu Ihren Praxisproblemen befragen.

Sie wollen unseren Experten eine Frage stellen und sind schon Nutzer der TGA contentbase?
Dann loggen Sie sich hier einfach ein!

Einloggen
Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Registrieren