Fachlexikoneintrag

Wetterschutzgitter

Wetterschutzgitter sind Teile von Lüftungsanlagen. Sie sorgen dafür, dass Regen oder Vögel nicht in Luftkanäle gelangen.

Auch beheizte Wetterschutzgitter sind möglich, dadurch bildet sich kein Eis.

Quelle: Schramek, Ernst-Rudolf (Hrsg.) (2013): Taschenbuch für Heizung+ Klimatechnik 13/14. München: Oldenbourg Industrieverlag.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Freitag, 25.09.2020