Artikel

Flache Klettlösung für Flächenheizung und -kühlung

Neues "Ein-Mann-Verlegesystem" vereinfacht Montageabläufe.

Ein Handwerker verlegt eine Klett-Systemmatte.
Quelle: Rehau
Die optimierte Klett-Systemmatte lässt sich auf verschiedenen Dämmungen wie Stein- oder Glaswolle, aber auch auf Beton- oder Holzfußboden verlegen.

Auf der Baustelle ist Zeit ein kostbares Gut. Deswegen hat Rehau seine Klettfamilie für Flächenheizung und -kühlung um das neue Verlegesystem "Rautherm Speed plus 2.0" erweitert. Mit der flachen Klettlösung soll die Montage einfacher und effizienter ablaufen.

Flaches Verlegesystem

Die Klett-Systemmatte für die Flächenheizung und -kühlung wurde weiter optimiert. Sie lässt sich jetzt auf verschiedenen Dämmungen wie Stein- oder Glaswolle, aber auch auf Beton- oder Holzfußboden verlegen. Der Monteur zieht einfach die Schutzfolie von der Unterseite der Platte oder Rolle ab und klebt sie auf den Untergrund. Er muss nur darauf achten, dass er das Material mit der vorgesehenen Überlappung verlegt. Dadurch entsteht eine flüssigkeitsdichte Schutzschicht gegen Estrichanmachwasser. Als Niedrigaufbausystem ist die Lösung auch für die Sanierung gut geeignet. In der Kombination mit dem "Rautherm Speed K" Rohr 10,1 x 1,1 mm und dem Nivellierestrich "Knauf N440" ist eine Aufbauhöhe ab lediglich 33 mm möglich.

Hoher Installationskomfort

Auf die Oberseite der Matte ist ein Klettgewebe aufkaschiert und genau auf das mit Hakenband vorkonfektionierte Rohr abgestimmt. Entsprechend einfach ist die Montage: Der Monteur kann das Heizungsrohr im Alleingang von der Abrollvorrichtung abwickeln, mit dem Fuß auf die Matte drücken und so die Bahn sicher verlegen. Er muss sich nicht an vorgegebene Klettstrukturen halten, dadurch ist jetzt eine freie und noch flexiblere Rohrverlegung möglich. Korrekturen können jederzeit vorgenommen werden, da sich das Rohr beliebig oft von der Matte lösen und wieder aufbringen lässt. Die Arbeit erfolgt im aufrechten Gang und ist deswegen kräfteschonend, komfortabel und ergonomisch vorteilhaft. Der Rücken des Monteurs wird geschont, was langfristig die Fehlzeiten reduziert.

Auf einer Klett-Systemmatte verlegte Heizungsrohre.
Quelle: Rehau
Der Monteur kann das Heizungsrohr im Alleingang von der Abrollvorrichtung abwickeln, mit dem Fuß auf die Matte drücken und so die Bahn sicher verlegen.

Spart bis zu 90 Prozent Volumen

Auch für Lagerung und Transport bringt das neue System Vorteile mit sich: Die Matten sind lediglich 1,5 mm dünn und haben damit laut Herstellerangaben ein um bis zu 90 Prozent geringeres Volumen gegenüber herkömmlichen Klettplatten. Für ein Einfamilienhaus mit einer Fläche von 130 m² reicht ein Plattenstapel mit einer Höhe von 20 bis 25 cm.

Weiterverarbeitung mit bewährtem Zubehör

Zum praktischem Zubehör gehört eine Abrollvorrichtung mit Führungsauge, durch die das Rohr für eine drallfreie Verlegung geführt wird. Die Vorrichtung ist mit zusätzlichen Querarmen ausgestattet, die das Rohr beim Abrollen zusammenhalten. Darüber hinaus bietet der Hersteller spezielle Schutzhandschuhe, Fixierband und einen Türspreizer. Für die schnelle Weiterverarbeitung hat das Unternehmen auch Verbindungstechnik für einzelne Rohrsegmente wie Schiebehülsen, Klemmringverschraubungen und Kupplungen inklusive Montagewerkzeug im Programm.

Weiterführende Informationen: https://www.rehau.com/de-de/wohnbau

Donnerstag, 08.04.2021

Galerie

  • Die optimierte Klett-Systemmatte lässt sich auf verschiedenen Dämmungen wie Stein- oder Glaswolle, aber auch auf Beton- oder Holzfußboden verlegen.
  • Der Monteur kann das Heizungsrohr im Alleingang von der Abrollvorrichtung abwickeln, mit dem Fuß auf die Matte drücken und so die Bahn sicher verlegen.
Aktuelle Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden
Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung.
Seien Sie der erste, der einen Kommentar zu diesem Artikel schreibt!

Abbrechen

Vielen Dank für Ihren Kommentar. Dieser wird nach einer Prüfung freigeschaltet.
Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren