Fachlexikoneintrag

Wärmerückgewinnung

Nach wärmetechnischen Prozessen gehen in einem System oft Wärmemengen in Form von Abwärme verloren. Genau das verhindert die Wärmerückgewinnung: Sie sorgt dafür, dass das System die Abwärme wieder nutzen kann. Dadurch verbessert sie den Wirkungsgrad des Systems. [1]
Das Verfahren der Wärmerückgewinnung kommt z.B. bei Anlagen zur kontrollierten Wohnungslüftung oder Wärmepumpen zum Einsatz.

Die Wärmerückgewinnung in diesem Lüftungsgerät von Benzing der Reihe WRGW 60 erfolgt über den integrierten Aluminium-Kreuzstrom-Wärmeübertrager.
Quelle: Benzing Lüftungssysteme GmbH
Die Wärmerückgewinnung in diesem Lüftungsgerät von Benzing der Reihe WRGW 60 erfolgt über den integrierten Aluminium-Kreuzstrom-Wärmeübertrager.

Quelle: [1] Usemann, Klaus W. (2001): Gebäudetechnik: Lexikon der Begriffe. München: Oldenbourg Industrieverlag.

Alle Fachlexikoneinträge anzeigen

Freitag, 25.09.2020

Einloggen

Login / Benutzername ungültig oder nicht bestätigt

Passwort vergessen?

Registrieren

Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Jetzt registrieren

 

Expertenfragen

„Frag‘ doch einfach mal – einen Experten!": Nach diesem Motto können Sie als Nutzer der TGA contentbase hier ganz unkompliziert Fachleute aus der Gebäudetechnik-Branche sowie die Redaktion der Fachzeitschriften HeizungsJournal, SanitärJournal, KlimaJournal, Integrale Planung und @work zu Ihren Praxisproblemen befragen.

Sie wollen unseren Experten eine Frage stellen und sind schon Nutzer der TGA contentbase?
Dann loggen Sie sich hier einfach ein!

Einloggen
Sie haben noch kein Konto?
Dann registrieren Sie sich jetzt kostenfrei!
Registrieren